Freitag, 27. Januar 2017

Neuer Titel - Phillipp und Ronja

guten Morgen,

hab ich doch gestern glatt verschwitzt, euch das nächste eBook-Cover zu zeigen. Asche über mein Haupt...

Wer auf meiner Facebookseite unterwegs ist, hat es ja schon sehen können. Dort habe ich das tolle neue Cover gezeigt, dass mir Sabrina für mein ebook Phillipp erstellt hat.


Phillipp ist wohl das eBook, an dem ich tatsächlich am längsten gearbeitet habe. Zwischendrin hatte ich sogar alles in die Ecke gepfeffert, weil nichts so wollte, wie ich... Dennoch, Phillipp hat mich einfach nicht losgelassen und so hatte ich mich nach einer Pause wieder mit frischem Schwung wieder dran gemacht - und siehe da, es flutschte...

Phillipp ist eine sportliche Raglan-Jacke, die mit verschiedenen Halsabschlüssen (Kapuze, Kragen, Halsbündchen) und verschiedenen Verschlussmöglichkeiten (Reißverschluss, Knopfleiste) genäht werden kann. Auch eine Wendejacke wird in dem ebook ausführlich erklärt. Last but not Least kann Phillipp sogar als frecher Raglanpullover genäht werden. Also wieder mal ein echter Allrounder!

Das eBook des heutigen Tages ist Ronja. Mit Ronja lässt sich fast alles nähen.


Egal ob Kleid oder Shirt, schlicht oder verspielt, Kapuze, großer Kragen, Bubikragen, seitliche Taschen, Bauchtasche, Passen, Ärmelbündchen, Stoffkombis aus Jersey und Webware... Ronja kann alles. So ist sie auch der ideale begleiter für alle Mädchen, egal zu welcher Jahreszeit.

Und bis morgen (28. Januar) könnt ihr auf meiner Facebookseite zur Feier des Tages 3x das eBook Ronja gewinnen. 

ich wünsche euch viel Glück und lasse euch ganz liebe Grüße da,
Marie

Mittwoch, 25. Januar 2017

Neuer Titel - Romina

Guten Morgen,
na, seid ihr schon neugierig auf das dritte neue Cover? Oder habt ihr vielleicht schon in meinem Dawanda-Shop geluschert?

Darf ich vorstellen? Romina.


Romina habe ich für alle Mädchen entworfen, die es gerne so richtig mädchenhaft haben. mit Tollen Falten, verspielten Bindebändern und in drei verschiedenen Längen. So begleitet Romina durch das ganze Jahr.

Romina ist ein wenig aufwändiger zu nähen. Die ausführliche Nähanleitung begleitet dich jedoch bei jedem Schritt, so, dass du dich ruhig an diese tolle Hose trauen kannst.

Und wie auch die letzten Tage könnt ihr wieder bis morgen früh 3x das eBook Romina auf meiner Facebookseite gewinnen.

ich wünsche euch viel Spaß und viel Erfolg und hoffe, dass euch das neue Cover genau so gut gefällt, wie mir.

Ganz liebe Grüße und bis morgen,
Marie

Dienstag, 24. Januar 2017

Neuer Titel - Raphael

Und schon geht es hier weiter, heute zeige ich euch den zweiten neuen Titel. Ich bleibe in der chronologischen Reihenfolge, die Hose Raphael ist mein zweites eBook.
 Bis heute ist Raphael tatsächlich wohl der meist genähte Schnitt für meine beiden Jungs. Egal ob als Kuschelhose, Sporthose, klassische Jeans oder auch festliche Hose, egal ob kurz oder lang... Raphael macht alles mit. Und das beste daran, die Hose ist auch noch schnell und einfach genäht. Das eBook beinhaltet neben der ausführlichen Anleitung die Einzelgrößen 92-140.

Und wer Lust hat, saust schnell auf meine Facebook-Seite, dort gibt es bis morgen wieder 3x das eBook zu gewinnen.

1.000 Dank liebe Sabrina für das tolle Cover!

Und nun wünsche ich euch einen wunderschönen Tag. Hierliegt noch eine Menge Arbeit, bevor ich euch morgen das dritte neue Cover zeige.

Herzliche Grüße,
Marie

Montag, 23. Januar 2017

Neue Titel - Pia

Guten Morgen,

ganz spontan haben meine eBooks wunderschöne, neue Titel bekommen. Sabrina von Kikykidz hat sie mir gestaltet.

Heute möchte ich euch hier den neuen Titel von meinem allerersten eBook überhaupt zeigen: Den Latzrock Pia.
Pia ist von allen meinen eBooks euer unschlagbarer Liebling. Dieser Latzrock ist einfach ein Must Have für alle Mädels. Ob als pfiffiger Ballonrock, sportlicher schmaler Rock, romantischer Rock mit Rüsche oder verspielter, weiter Rock... Alles ist möglich. das eBook beinhaltet die Einzelgrößen von 92 bis 140.

Und wenn ihr jetzt schnell auf meine Facebookseite huscht, habt ihr bis morgen früh die Chance, 3x das eBook Latzrock Pia zu gewinnen.

Ich wünsche euch ganz viel Glück und Spaß und freue mich schon darauf, euch morgen den nächsten Titel zeigen zu können.

Bis dahin viele liebe Grüße,
Marie

Sonntag, 8. Januar 2017

Mit gelb ins neue Jahr

Zuallererst wünsche ich euch allen ein gutes, neues Jahr, auch wenn es schon gar nicht mehr so neu ist.
Pläne oder eher gesagt träume habe ich viele für dieses Jahr und Piechens. Was davon wahr wird, muss sich dann im Laufe des Jahres zeigen. Ich freue mich auf jeden Fall darauf und bin selbst gespannt.
Die letzten Wochen und Monate hat es kaum noch ein genähtes Teil hier auf den Blog geschafft - schade, es sind viele Teile nicht nur für die Kinder entstanden, die ich mag und gerne gezeigt hätte. Aber die Zeit hat einfach nicht für das Nähen, den alltag mit 3 Kindern und das zeigen der Teile in meinem Blog oder auf meiner Facebookseite gereicht. Zumal mein Anspruch ja schon ist, euch einigermaßen hübsche Fotos zu zeigen und wenigstens zwei, drei Worte dazu zu schreiben... Aber vielleicht gelingt es mir ja doch, so nach und nach das ein oder andere Teil aus dem letzten Jahr hier zu zeigen.

Mit einer gelben Lieblingskombi meines Jüngsten aus dem letzten Jahr mache ich zumindest mal einen entsprechenden Anfang.
 Den Stoff habe ich über eine Bekannte ergattert. Ich glaube, er war ursprünglich von Alles-für-Selbermacher. 1 Meter hatte ich davon und wusste sofort, dass dieser Stoff zu einer Kombi für meinen kleinen Räuber werden muss.
Ich hab den kleinen Kerl gefragt, was er aus dem Stoff denn haben möchte. Er hat sich für eine Weste und eine Hose entschieden. Den Rest habe ich dann selbst dazu entschieden und kombiniert.
Der Kleine liebt Westen. Diese hier ist nach dem klimperkleinen Jacken-eBook entstanden und ist aus dem gelben Sweat komplett mit Jersey gefüttert. Taschen durften auch nicht fehlen.
Das Shirt ist aus schwarz-weiß gestreiften Jersey. Auch hier wieder nach einem klimperkleinen Schnitt: Das Raglanshirt.
Die einige Änderung am Shirt ist die selbst gebastelte Kapuze, die ist im eBook nicht mit drinnen.

Ich wollte unbedingt eine Applikation auf dem Shirt haben. Etwas geometrisches sollte es sein. Da fiel mir ein Spiel aus Kindertagen ein: Tangram. Das war perfekt als Applikationsidee. Der kleine Mann hat sich dann dieses Pferd ausgesucht - und bekommen.
Die passende Hose darf natürlich nicht fehlen - immerhin hat der kleine Kerl diese ja auch ausdrücklich bei mir bestellt. Mit stylischen Knieflicken. Einen Schnitt zu der Hose gibt es nicht, den habe ich mir husch husch schnell selbst gezeichnet.
Viel war nach den drei Teilen wirklich nicht mehr von dem Stoff übrig. So mag ich es ja auch am liebsten. Gleich den ganzen Stoff bis auf den letzten Fitzel verbrauchen.
In diesem Fall ist aus dem letzten Fitzel noch eine coole Kappe nach dem Schnitt Gorrito geworden. Zum wenden, wie der aufmerksame Betrachter an den Bildern sicher schon gesehen hat.
Und jetzt lasse ich euch mit diesem knuffigen Kerl noch ganz liebe Grüße da. Kommt gut in die neue Woche. Bei uns fängt für die beiden großen Kinder und den Mann die Schule bzw. die Arbeit wieder an und der Alltag kommt wieder zurück. Schade und zum Glück, beides...

Ganz liebe Grüße,
Marie

Montag, 29. August 2016

Duo

Als ich die Stoffserie mit den Mädchen entdeckt habe, war ich ja sofort hin und weg. Am liebsten hätte ich sie mir ja in allen Farben und Ausführungen bestellt, aber das ist natürlich nicht drin gewesen. Aber den einen oder anderen Stoff habe ich mir natürlich doch gönnen müssen :-)
 Bei diesem weißen Bodürenstoff hatte ich dann sogar sofort das fertige Kleid vor Augen. Dennoch hat es echt lange gedauert, bis es dann auch fertig genäht war... Irgendwie war immer etwas anderes wichtiger...
 In dieser Zeit meldete auch meine Tochter den gaaaaaaaaaaanz dringenden Wunsch nach einem neuen Puppenkleid an.
 Nachdem ich sie den ein oder anderen Tag das ein oder andere mal vertröstet habe, hat das Kind selbst den Stift in die Hand genommen und einen Puppenschnitt gezeichnet.
 und weil er so gut war, war das für mich die Motivation, endlich das kleid sowohl für meine Tochter, als auch das Puppenkleid zu nähen - Ging dann auch echt fix.
 Das Puppenkleidchen ist ganz schlicht und einfach A-Linienförmig. Ich habe das Schnittmuster komplett unverändert genäht, so wie es meine Tochter gezeichnet hat.
 Das Haarband und die Brille der kleinen Sophie (so hat meine Tochter ihr Puppenkind genannt) hatten wir schon im Fundus. Passt aber doch perfekt dazu, nicht?
 Für meine Tochter selber gab es ein Paola-Kleid.
 Sie liebt diesen Schnitt so sehr. Ganz besonders, weil das Rockteil so schön aufspringt beim Drehen.
 Das Kleid ist eigentlich noch eine Nummer zu groß. Aber so passt es hoffentlich nächstes Jahr eben auch noch, gerade, weil meine Maus ja auch so schmal ist.
Das Schnittmuster zu Paola hat es ja noch vor unserem Sommerurlaub in meinen Dawanda-Shop und zu Alles-für-Selbermacher geschafft.
 Ach ja, meine Maus kann auch beim Fotomachen das Turmen nicht lassen :-)
 Die Augen meiner Tochter haben so geleuchtet, als ich ihr erst das fertige Puppenkleidchen und anschließend dann ihr eigenes Kleidchen aus dem gleichen Stoff gegeben habe.
 es ist doch einfach immer wieder wundervoll, selber zu nähen. ich hoffe so sehr, dass ich noch ganz lange damit weiter machen kann.
 Auch mit dem Ausarbeiten von neuen Schnitten. Ihr glaubt gar nicht, was da alles in meinem Kopf herumspukt. Manchmal schon fast zuviel.
 Alles muss dann sofortausprobiert werden - SOFORT... Manchmal platzt mir fast der Kopf vor neuen Ideen. Viele Ideen werden nach dem ersten versuch auch sofort verworfen, aber es bleiben mehr als genug übrig, die gerne ausgearbeitet und als eBook verarbeitet werden wollen.
 Nur mit der Zeit ist das alles eben nicht so einfach. Immerhin haben wir hier einen 5-Personenhaushalt, ich muss euch nicht erzählen, was da alles an Arbeit zusätzlich anfällt.
Aber aufhören mit meiner Leidenschaft? Nein, das möchte ich nicht. ich werde notfalls darum kämpfen, noch lange weiter machen zu dürfen.

Wie ich jetzt darauf komme? Ganz ehrlich, keine Ahnung. Das waren einfach Gedanken, die mir gerade beim Schreiben dieses Postes kamen. Ich lasse sie jetzt auch einfach mal ungefiltert stehen :-)

Habt einen wundervollen Tag und seid lieb gegrüßt,
Marie

Mittwoch, 10. August 2016

Nummer Sechs

 Zwei Jahre habe ich nun an Paola gearbeitet. immer wieder verändert, verworfen, neu aufgesetzt.
 Es hat sehr lange gebraucht, bis Paola so geworden ist, wie ich sie mir vorgestellt habe.
 Während dieser Zeit sind hier unzähliche Paolas in Töchterchens Schrank gewandert.
 Einen Teil davon habe ich schon gezeigt, einen Teil noch nicht.
 Aber eines haben alle Paolas gemeinsam: jede von ihnen wurde von meinem Kind geliebt, was für ein Glück für mich, hihi.
 Und seit heute könnt ihr euren Mädchen auch eine Paola nähen.
 Das Schnittmuster ist eben in meinen Dawanda-Shop gewandert und wartet nun darauf, euch den Sommer zurückzuholen und euch zu begeistern.
 Paola ist ein idealer Begleiter durch den ganzen Sommer.
Es gibt wenig, was aus Paola nicht negäht werden kann.
 Aus dem Schnitt lässt sich ein Shirt, ein kleid und sogar ein Rock nähen.
 Das Shirt kann mit seitlichen Bindebändern gerafft werden.
 Eine schmale, gerade Passe ist auch im Schnitt eingezeichnet.
 Für das Kleid ist eine asymmetrische Teilungsmöglichkeit eingezeichent. Die kann aber auch genau so gut für das Shirt verwendet werden.
 So, wie auch die schmale Passe für das Kleid verwendet werden kann.
 Das Kleid war übrigens mit seinem tollen Rockteil ganz besonders beliebt bei meinen Probenäherinnen.
 Aber es kann auch ein ganz schlichtes Kleid aus dem Schnitt genäht werden.
 Grundsätzlich ist Paola für Jersey und Co ausgelegt. Aber ein Stoffmix geht auch hervorragendzusammen mit der passen-Version.
 Und für den Rock kann man (mit Ausnahme des Bauchbündchens) sogar komplett Webware verwenden.
 Was auch noch richtig super ist:
 Egal in welcher Variante ist Paola wirklich schnell genäht.
 Das Shirt besteht in der Basic-Variante sogar nur aus zwei Teilen.
 Und Paola sieht an den kleinen Mäusen genau so toll aus,
 wie an großen Teenager-Ladys. das Probenähen hat es gezeigt!
ihr müsst euch unbedingt das Paola-Album auf meiner Seite ansehen, es lohnt sich wirklich. So tolle Beispiele von meinen Probenähern, wahnsinn.

Und falls ich euch (hoffentlich) den mund wässrig gemacht habe und ihr unbedingt jetzt auch eine paola für eure Tochter, Enkelin oder wem auch immer nähen wollt: Hier bekommt ihr sie. Und  dann auch bei Alles-für-Selbermacher gibt es das neue eBook wieder.

Jetzt versuche ich, die ganze Anspannung der letzten Tage abzustreifen, lehne mich zurück und wünsche mir, dass ihr Paola mögt und ich bald ganz viele Paolas bewundern darf.

Habt einen schönen Tag und liebe Grüße,
Marie