Mittwoch, 31. August 2011

Puschen, Wimpelkette und Halstücher

Frisch fertig gestellt:
Ein Paar Puschen:
Eine Wimpelkette:
Und eine "Massenproduktion" an Halstüchern:

Freitag, 26. August 2011

Medizin

ist hoffentlich dieses Shirt für meine Freundin. Ihr ging es die letzten Tage nicht so gut und ich hoffe, ich habe sie hiermit ein wenig aufmuntern können:



Für ganz Kleine Teil 2

Pu, geschafft. Endlich ist auch der zweite und letzte Schwung Puppenkleider für Töchterchens Geburtstag fertig geworden. Und eines ist sicher, so schnell nähe ich keine Puppenkleidung mehr...



An den Puppenmodellen sieht das dann so aus:










Das sind insgesamt nun über 20 Teile, jetzt sollten die Puppen wohl kleidungsmäßig erst mal versorgt sein... Ist ein ganz schöner Haufen zusammengekommen:


Sonntag, 21. August 2011

Für Sara

Liebe Sara,
alles Gute nochmals zu deinem Geburtstag. Ich hoffe sehr, dass dir das Shirt gefällt. Wenn nicht, auch nicht schlimm, dann behalte ich es ;-))




Samstag, 20. August 2011

Shirt für mich

Langsam finde ich Gefallen daran, auch Sachen für mich zu nähen. Wenn nur nicht diese riesen Mengen an Stoff wären... Dieses hier ist einer meiner neuen Lieblingsschnitte:


und so sieht das Teil an mir dran aus:





Geburtstagsgeschenke für Mama und Sohn

Meine Freundin hat demnächst Geburtstag und ihr Sohn wird eine Woche darauf 1 Jahr alt. Sie hat einen absoluten Lieblingsstoff. Grund genug, für Mama und Sohn daraus Geschenke zu nähen.
Für Mama ein Shirt:


und für den Sohn passend zum bestellten Langarmshirt
eine Hose und eine Wendejacke:

Ihr Lieben, ich wünsche euch alles, alles Gute zum Geburtstag!


Puschen für die Kinder

Die Kinder brauchen neue Puschen. Der Kleine ist einfach nur gewachsen und die Große kommt im Oktober in den Kindergarten und braucht dafür welche. Also habe ich mich flugs ans Werk gemacht. Für den Kleinen gab es Fliegenpilze

und für die Große Ballerinas nach dem wundervollen neuen Ebook von Pauline



Sonntag, 14. August 2011

Es regnet - oder es gibt keine Sandalen mehr

Eigentlich wollte ich Sandalen für meinen Laufzwerg holen. Aber in dem einen Geschäft gab es kein einziges Paar mehr und in dem anderen nur zu nicht bezahlbaren Wucherpreisen. Also gab es statt dessen Gummistiefel für den Kleinen. Aber für das richtige Regenvergnügen fehlte noch die Regenkleidung. Die ist dann gestern entstanden.





Mit dem Kaputzenschnitt der Jacke bin ich nicht zufrieden, sie ist zu kurz. Und die Maschine mag das Material nicht besonders. Aber es passt alles.