Sonntag, 27. Januar 2013

WendeZipfelSchlupfmütze

Auch wir durften das tolle Ebook von Klimperklein testen. WendeZipfelSchlupfmütze heißt es. Heraus kam das hier:

Ok, zugegeben, der Stoff war nicht optimal gewählt, die Mütze passt nicht wirklich. Also nochmal genäht:

Jetzt stimmt die Stoffwahl. Also noch schnell für die Geschwister genäht:
Etwas zu schnell, wie sich herausgestellt hat. In meinem Postfach hatte ich eine Email mit dem optimierten Schnitt. Na gut, Mützen kann man eh immer brauchen, also gab es einfach für jedes Kind noch eine WendeZipfelSchlupfmütze:

Ich liebe diesen Schnitt. Und die Kinder ebenso, vor allem, weil sie damit keinen Schal brauchen. Endlich istmein kleiner Tragling unter meiner Jacke auch am Hälschen geschützt. Vielen Dank das ich testen durfte!







Samstag, 26. Januar 2013

Nr. 3

So, nun hat mein Jüngster sein drittes Outfit in der Gr. 74 bekommen:
Jetzt fehlen nur noch zwei Kombinationen. Aber vorher muss noch einiges an Aufträgen abgearbeitet werden...

Montag, 21. Januar 2013

Mein Baby kann greifen

Zugegeben, dass kann er nun schon seit einiger Zeit und das ist auch bei einem Baby seines Alters nichts besonderes. Trotzdem hat es mich  gestern Abend überkommen, dass er für seine Babyhändchen ein passendes Spielzeug braucht. Nicht dass er schon genug hätte :-)
Gestern war eh so frustrierend. Baby wollte einfach nicht schlafen. Er hat Schnupfen und kaum hatte ich ihn schlafend in sein Körbchen gelegt, gab es schon wieder Krawall. Derweil wollte ich doch endlich sein Outfit Nr. 3 nähen... Aber daran war gar nicht zu denken. Na gut, dann hatte ich mit meinem rüsselnden Baby auf dem Arm die Idee, dass ein Greifling her muss. Irgend etwas schmales, mit vielen Webbandschnippeln. Ah, gut, eine Giraffe. Also im Netz gesucht, aber nichts zufriedenstellendes gefunden und Geld ausgeben wollte ich auch nicht. Na gut, also selber zeichnen (wirklich nicht meine Stärke). Versuch 1:
Neeeeee, das geht ja gar nicht. Na dann erst mal schlafen gehen, war eh schon spät... Versuch 2 heute Morgen:

Schon besser. Da ich es vermutlich auch erst einmal nicht besser hinbekomme, versuchen wir es erst mal damit. Dann schnell den Vormittagsschlaf des Babys genutzt und so sieht sie nun aus:
 Eine Seite Ringeljersey
und eine Seite Niki. Und 8 Webbandschnippel, das Label nicht mitgezählt. Im Bauch hat die Giraffe eine Rassel und das zugegeben zutief angenähte Schwänzchen knistert. Und da Baby auch schon wieder wach ist, wurde die Giraffe gleich vorgeführt. Und sie kam an...


Samstag, 19. Januar 2013

Eulenrock

Dies dürfte einer meiner aufwändigsten Röcke gewesen sein. Mit Reißverschluss, Gürtelschlaufen, Futter und co. Aber es hat sich gelohnt. ich hoffe, die kleine zukünftige Trägerin findet das auch.

Die Farben kommen nicht so gut rüber. Das, was so eher grau aussieht ist eigentlich jeansblau...

Dienstag, 15. Januar 2013

Puschen

Die ersten Puschen für dieses Jahr sind heute fertig geworden. Jetzt muss ich dann mal wieder Leder bestellen. Mein Mittlerer bräuchte nämlich auch mal wieder welche...

Montag, 14. Januar 2013

Maaaammaaaaa....

Tochter: "Mama, ist das für mich?"
Ich: "Nein, der ist für ein anderes Mädchen"
Tochter: "Nähst du mir auchmal so einen Rock?"
Ich: "Aber du hast doch schon so viel schöne Sachen"
Tochter: "Aber du hast mir noch nie so einen schönen Rock genäht"
Ich (seufzend) "Süße, ich muss mal sehen..."

Natürlich hat meine Süße dann auch einen Wenderock bekommen. Sie hatte nämlich nicht ganz unrecht, was Röcke betrifft ist ihr Schrank sehr spärlich bestückt.
Zum Rock passend dazu gab es dann noch ein Shirt. Leggins und Jäckchen waren zum Glück schon farblich passend vorhanden...


Am Kind sieht das dann so aus:
Kaum hat sich das Tochterkind zum fotografieren hingestellt, wollte Mittelkind auch - noch zerzaust vom Mittagsschlaf...


Samstag, 12. Januar 2013

Auftragswenderock

Und hier kommt der Rock, der zugunsten des kürzlich gezeigten Kleides für die Maus warten musste. Ich finde ja, das Warten hat sich gelohnt, der Rock hat zumindest Töchterchens Geschmack voll getroffen. Sie hat mich auch um einen angebettelt...

Er sieht nur auf dem Boden liegend so schepp aus, in echt ist er es nicht...

"Meine" Spielgruppenkinder werden 2

So langsam werden alle Kinder "meiner" Spielgruppe 2. Wie schnell das geht. Angefangen habe ich mit der Gruppe, da war mein Mittlerer gerade mal 8 Monate. Und damals war ich noch nicht die Leitung sondern nur Teilnehmerin. Aber das hat sich schnell geändert und nun leite ich die Gruppe schon 1,5 Jahre. Die Kinder haben teilweise gewechselt, aber dennoch freut es mich, dass die Gruppe schon so lange besteht und wir manch lustige und turbolente Vormittage schon verbracht haben...
Zu ihrem ersten Geburtstag haben die Kinder von mir Dreieckstücher bekommen. Jetzt zum 2. Geburtstag gibt es kleine Täschchen - die scheinbar gut ankommen. Da einige der Kinder im Dezember Geburtstag hatten, musste ich mal wieder einige der Taschen nähen. Jetzt reicht es mir aber auch damit. Und wenn ihr das Bild seht, wisst ihr wahrscheinlich auch, warum...

Freitag, 11. Januar 2013

zwischendurch

Eigentlich wäre es ja gar nicht dran gewesen und eigentlich habe ich viel zu viel Aufträge... ABER... Schon Monate hatte ich ein Schnittmuster bei mir leigen und gestern sprang mich die passende Stoffkombi einfach so an. Ich konnte mich nicht beherrschen und musste aller unerledigter Arbeit zum Trotz einfach dieses Kleid für meine Süße zaubern.

 Heute Morgen lag es dann als Überraschung für sie parat und sie durfte es gleich in den Kindergarten anziehen. Sie hat sich so gefreut. Eben musste sie gleich Fotos von sich und dem Kleid machen lassen. Eigentlich für ihre Oma, aber ihr dürft sie auch sehen. Also ich finde ja, sie sieht bezaubernd aus, mein kleines Model...



Dienstag, 1. Januar 2013

Jetzt ist der Kleine dran

Auch der Kleine braucht dringend neue Klamotten im Schrank. Aus der 62 ist er schon lange rausgewachsen. Die 68 würde zwar passen, aber ich überspringe sie. Jetzt bekommt der kleine Muckel mit seinen 4 Monaten die 74 genäht. Die ersten zeri (von fünf geplanten) Outfits sind fertig:

Kombi 1 ist in blau gehalten:

 Shirt am Kind


Ganze Kombi am Baby:
Die Schnitte der blauen Kombi sind allesamt von Ottobre.

Die zweite Garnitur ist grau gehalten:
Die Jacke ist aus zwei Lagen Jersey und könnte gewendet werden. Es wäre dann nur das Größenettikett außen sichtbar. Ich habe aber auch gar nicht geplant, die Sternenseite nach außen zu wenden... Außerdem bin ich auf eine andere Nähvariante gekommen. Jetzt habe ich kein gefriemel mehr bei den Ärmeln, wenn ich eine Wendejacke nähe. Bevor ich bei beiden Jackenteilen die Ärmel- und Seitennähte schließe, nähe ich jetzt beide Ärmelkanten aneinander und schließe dann Seiten- und Ärmelkannten komplett in einer Naht. Profis denken sich jetzt bestimmt, dass sie das ja schon immer so machen. Ich bin aber erst heute darauf gekommen und ein wenig stolz darauf :-)


 Die Hose ist mal wieder nach einem Ebook von Klimperklein entstanden. Sie nennt sich Babyhose und ist fix genäht. Der Stoff ist dunkelgrauer Nicky, auch wenne r hier auf dem Bild schwarz aussieht.
Alles zusammen sieht dann so aus:
Bin gespannt, wie das Muckelchen darin aussieht. Da die Teile aber gerade erst fertig geworden sind und das Muckelchen jetzt endlich schläft, kann die Anprobe erst morgen stattfinden. Wenn ich daran denke, mache ich aber wieder Bilder und zeig sie euch.

unterm Baum

Auch für meine 3 Süßen lag natürlich etwas selbstgenähtes unterm Baum. Gerade eben noch am 24.12. um 2 Uhr morgens fertig geworden gab es für jedes Kind ein Shirt nach dem Schnitt Xater von Farbenmix sowie eine Raffhose nach diesem Ebook:
Mini-Version in 74
 Midi-Version in 98
 und die Maxi-Version in 122
Hier nochmal alle Shirts sowie alle Hosen zusammen:

und das Ganze jetzt noch an den bezaubenrden Models:

Es passt und steht ihnen ganz fantastisch, meiner heißgeliebten Rasselbande...


Nachtrag zur Räubergarderobe

Ich habe euch noch zwei Tragebilder der Pitt-Hose für meinen Räuber gemacht. Die Hose ist noch etwas groß und auch weit geschnitten für meinen schmalen Räuber, aber sie gefällt mir dennoch sehr gut. Vor allem die Farben und die Stoffkombination aus Jeans und Feincord. Aber seht selber:


Nachtrag zu den Weihnachtsgeschenken

Hier nochmal ein Wendebeanie, der gestern verschenkt wurde:

Der Schnitt ist nach dem tollen Ebook Minutenmuetze von Klimperklein. Nach diesem Ebook sind auch meine Sternenmützen entstanden.