Montag, 18. November 2013

Lova für Jungs

Als der neue Mantelschnitt Lova und Malova von Frau Liebstes rauskam, entstand in meinem Kopf ein kühner Plan. 4 von 5 Familienmitgliedern sollten mit solch einem Mantel ausgestattet werden. Das 2 davon Jungs sind und der Schnitt ein Mädchenschnitt hielt mich nicht davon ab. Die Materialeinkäufe waren schnell getätigt, dann lag das Projekt allerdings erst einmal auf Eis. Bis... ja bis ganz simpel mein Jüngster einfach dringend eine Winterjacke brauchte. Und hier ist nun Lova Nr. 1:
Vorderansicht

 Rückenansicht

Detail Reflektorsterne: Da schon öfter nachgefragt wurde, ich habe die Sterne einfach aus Reflektorfolie (gibt es z. B. bei Dawanda) ausgeschnitten und appliziert.
 Auf der Kaputze ist auch ein Reflektorstern. In die Teilungsnähte der Kaputze habe ich Reflektorpaspelband mit gefasst.
 Auf jedem Ärmel nochmal ein Reflektorstern. Das Kind soll ja auch im Dunkeln gut zu sehen sein
 Die aufgesetzten Taschen habe ich ebenfalls mit Reflektorpaspeln versehen
 Unten am Saum befindet sich ein Gummizug mit zwei Kordelstoppern.
Gefüttert ist die Jacke mit türkisnem Steppstoff und zusätzlich (außer an der Kaputze) mit einer Schicht Thinsulate. So ist alles hoffentlich schön warm
Natürlich darf der Reißverschlussuntertritt nicht fehlen.
Und jetzt die Tragebilder:







Der Mantel ist noch ordentlich groß. Mein 3-Jähriger hat ihn auch schon angehabt. Ging, wenn auch sehr knapp. Aber so hat das Muckelchen hoffentlich noch im nächsten Winter etwas davon, dann hätte sich die Arbeit so richtig gelohnt. Ich gebe es offen zu, ich bin schon stolz auf diesen Mantel...
So und jetzt bin ich gespannt, wann ich die nächste Lova in Angriff nehme. Geplant ist eine grüne Jungsvariante für den Räuber.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen