Donnerstag, 2. Januar 2014

Es geht weiter...

Nach dem doch etwas traurigen letzten Post starten wir mit einem erbaulicheren Post in das neue Jahr. Es ist Donnerstag, Rums-Tag und ich bin mal wieder dabei - freu...

Heute zeige ich euch meine zwei anderen Shirtkleider, die nach dem gleichen Schnittmuster von Onion entstanden sind, wie dieses hier.

Das hier war das Testkleid, bevor ich den schwarzen Stoff angeschnitten habe:
Der Schnitt hat eine formgebende Naht im Rückenteil.
 Hier bei der Testversion habe ich auf die dekorativen Teilungsnähte im Vorderteil verzichtet. An der Brust hat das Kleid Abnäher.

Insgesamt war mir das Testkleid im Unterbrustbereich zu weit, da habe ich noch ein wenig Weite rausnehmen müssen. Bei diesem Kleid habe ich es direkt am kleid geänert und anschließend versucht, die Änderung auf das Papiermuster zu übertragen.
Das schwarze Kleid aus dem letzten Post war dann Version 2 des Kleides. Diesmal mit geteiltem Vorderteil.
Und dieses hier ist nun Version 3:

Der Stoff hat schon seit November auf das richtige Schnittmuster gewartet :-) Ich liebe meine Kleider und habe noch nicht genug.... Version 4 ist schon fertig - zumindest in meinem Kopf hihi. Und diesmal will ich mit zwei Stoffen spielen. das könnte doch auch gut aussehen...
Und wer jetzt noch wissen will, welches Schnittmuster das genau ist: Onion 2047
Und jetzt ab damit zu RUMS #1

Kommentare:

  1. Starke Muster für starke Frauen, gut so !
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Vor allem Version 3 gefällt mir sehr gut, weil es auch die Schnittform zeigt. Der Stoff ist ja sowieso wunderschön.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Also schwarz ist sicher edel, aber mir gefällt das Braune besonders :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Ein wundervolles Kleid - toller Schnitt - egal mit welchen Stoff! Gefällt mir super gut

    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Ein wundervolles Kleid - toller Schnitt - egal mit welchen Stoff! Gefällt mir super gut

    Regina

    AntwortenLöschen