Samstag, 26. Juli 2014

Tutorial Sommertop von Klimperklein

Einen schönen Samstag wünsche ich euch.
Heute versuche ich mich mal an einem Tutorial, Premiere für mich.
Kennt ihr schon das tolle Freebook von Klimperklein, das Sommertop? Dazu gibt es noch eine super Ideensammlung und ich möchte gerne meine Idee dazu beitragen.

Meinem Sommertop habe ich coole Einsätze am Armloch verpasst. Dabei habe ich mal meine Arbeitsschnitte fotografiert, vielleicht mag ja der ein oder andere auch mal so tolle Armeinsätze an seinem Sommertop.
Ich habe mir das Schnittmuster in der gewünschten Größe (bei mir ist es 104/110) auf Butterbrotpapier abgemalt. Im Anschluss daran habe ich den Armausschnitt des Vorderteils freihand vergrößert. Analog den Armausschnitt des Rückenteils. Die nun weggeschnittenen Teile habe ich an der Ursprünglichen Seitennaht zusammengeklebt. Dieses teil ergibt nun mein neues Schnittmuster für den Einsatz.
Auf der linken Seite seht ihr mein abgeändertes Rückenteil, in der Mitte mein neues Einsatz-Schnittmuster und mein modifiziertes Vorderteil. Nun folgt das Zuschneiden. Dabei bitte nicht die Naht- bzw. saumzugaben dan den rot markierten Kanten vergessen:
Das Vorder- und das Rückenteil werden einmal im Stoffbruch zugeschnitten. Den Armeinsatz brauchen wir zweimal (beim Armlocheinsatz ist darauf zu achten dass er gespiegelt zugeschnitten wird, also einmal die linke und einmal die rechte Papierseite auf dem Stoff liegt). Wichtig ist es, sich den vorderen Armeinsatz  sowie die untere Mitte zu markieren.
Jetzt wird genäht:
Das Vorder- und das Rückenteil rechts auf rechts aufeinander legen und die Seitenkanten schließen.

Nun wird der Armeinsatz festgenäht. Dabei darauf achten, dass der vordere Armeinsatz an das Vorderteil und der hintere Armeinsatz an das Rückenteil genäht wird. Die Mittelmarkierung des Armeinsatzes trifft auf die Seitennaht des Tops (grüne Markierung).

Wer mag kann jetzt das Top wenden und den Armeinsatz von rechts knappkantig absteppen.
 Im Anschluss daran das Top wieder auf links wenden und die Schulternähte schließen.
Nun können Arm- und Halsausschnitt wie im Freebok schön beschrieben mit Bündchen versehen oder eingefasst werden. Als letzter Schritt wird das Top unten noch gesäumt. Und schon ist ein cooles, besonderes Sommertop entstanden.
Für meinen Sohn gab es dazu noch eine passende Hose, das hat er sich extra gewünscht.






Ich hoffe, euch gefällt mein kleines Tutorial. Wenn es nicht verständlich war oder ihr Fragen dazu habt, könnt ihr euch gerne melden, auch gerne über Facebook.
Jetzt wünsche ich euch noch ein schönes restliches Wochenende und viel Spaß beim Sommertop-nähen :-) und verlinke mal ein Tutorial zu Klimperkleins toller Ideensammlung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen