Samstag, 13. Juni 2015

Geburtstag

Anfang des Monats hatte mein Sohn seinen 5. Geburtstag.

 Schon Wochen lang hat er auf diesen Tag hingefiebert und sich überlegt, wie genau er sich seine Geburtstagsparty vorstellt. Das Thema hat er schnell gefunden. Kipplaster und Baustelle.
 Auch schnell war klar, dass er seine Geburtstagsparty zusammen mit seinem besten Freund, der kurze Zeit vor ihm Geburtstag hatte, feiern wollte. So kam zu dem Thema die Polizei dazu.

 Schon im April besorgten wir uns im baumarkt jede Menge Material und bastelten zusammen mit den Kindern 10 Straßenschilder. Besonders die zwei größten Kinder beider Familien hatten hier großen Spaß und viel Ausdauer.
 Die Schilder waren echt viel Arbeit, aber sie können sich sehen lassen.

 Bevor dann die Gäste kamen, wurde noch ein wenig aufgebaut und geschmückt.
Dier ersten Bobbycars in Position gestellt...
 ... und später noch mit weiteren Bobbycars aufgefüllt.
 Jedes Kind bekam eine Namensklammer, natürlich mit dem Kipplaster. Bereits die Einladung war im Kipplasterformat gewesen.
Die zwei Geburtstagsjungs sahen beide einfach nur bezaubernd aus!
 Sie haben beide das gleiche Outfit getragen. Einmal in grün und einmal in rot. Jeder in seiner Lieblingsfarbe.
 Die Wendekappen sind mein Lieblingsschnitt für meine Kinder. ich habe sie nach dem Mixit-Schnitt von Schnabelina genäht und zusätzlich noch einen Schirm statt einer Krempe angenäht.
 Das Shirt ist, wie beinahe immer, das Raglanshirt von Klimperklein. Auf diesem Shirt hat sich auf Wunsch der Jungs der Kipplaster mit der Geburtstagszahl breit gemacht.
 Die Hosen sind nach meinem eBook "Hose Raphael" genäht. Aus dünnem Stretchjeans in der jeweiligen Lieblingsfarbe.

 Ein "Quatschfoto musste natürlich auch sein.
 Den Kuchen für die Geburtstagsgäste hat die Patentante meines Sohnes extra für die Jungs gemacht. So toll wie er aussieht hat er auch geschmeckt. Natürlich habe ich hier, wie auch schon auf dem Bild mit den Namensklammern die Namen etwas unkenntlich gemacht, in echt war da nichts verschmiert :-)
 Die zwei großen Geschwister der Geburtstagskinder bekamen eine Polizei-Kappe und eine Polizei-Kelle. So ausgestattet konnte die Bobbycar-Fahrt mit Ferkehrsschildern, Schranke, Ampel etc. losgehen.


Mein Sohn war so platt und so glücklich am Abend. und wir Erwachsenen waren mindestens so platt wie die Kinder, aber nachdem mir mein Sohn hundemüde und schon fast schlafend seine Ärmchen um den Hals legte und mir strahlend sagte, das wäre so ein toller Geburtstag gewesen, war es mir das alles wert.
Alles Liebe, mein großer Geburtstagsjunge!
Und euch viele Grüße,
Marie





1 Kommentar:

  1. Das sieht nach einer Menge Spaß aus.
    Herzlichen Glückwunsch nachträglich.

    AntwortenLöschen