Donnerstag, 4. Juni 2015

Schleifenshirt

Jeden Donnerstag nehme ich mir ein paar Minuten ganz für mich und stöbere eine Runde bei RUMS. Am liebsten mit einer Tasse Kaffee dazu. Es ist einfach so unglaublich inspirierend zu sehen, was die ganzen Damen alles für sich nähen. Nicht allzu selten entstehen dabei viele neue Ideen in meinem Kopf.

Bereits Ende letzten Jahres habe ich begonnen, an einem weiteren Schnitt für mich zu werkeln. Mit einem längeren Rückenteil als das Vorderteil - quasi ein Vokuhila-Shirt. Viele Ideen und Variationen hatte ich für dieses Shirt im Kopf. Allerdings habe ich den Schnitt nach den ersten Versionen erst mal bei Seite gelegt.

Vor einigen Wochen stieß ich bei meiner wöchentlichen Runde bei Rums auf einen Beitrag von delari, der mich umgehauen hat.So ein Shirt wollte ich auch haben - unbedingt und sofort. Da kam mir mein Vokuhila-Schnitt genau recht. Noch am gleichen Abend war meine rstes Schleifenshirt fertig. Aber noch nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Also ab in den Keller und Version 2 genäht.

Aus Stoffmangel mit 3/4-Ärmeln. Schon lange hatte ich diese Spitze in meinem Regal liegen und schon lange wollte ich sie mit dem grau melierten jersey kombinieren. Ich wusste nur nicht wie. Bis eben jetzt für mein zweites Schleifenshirt.

Glücklicher Weise hatte ich genau das zur Spitze passende Overlockgarn da, so konnte ich die ganzen Belege mit einer dekorativen Cover-Naht festnähen.
Die Spitze habe recht dezent als Schulterpatches und einem Dreieck am vorderen Ausschnitt eingesetzt. Leider zieht da die Covernaht ein wenig Falten, das gefällt mir nicht ganz so gut. Allerdings ist es eh schwierig, unelastische Spitze mit elastischem Jersey zu kombinieren...
Das besondere Detail ist der tief ausgeschnittene Rücken mit den verspielten Schleifen - 3 Stück. Ich liebe Schleifen. Sie sind so mädchenhaft und romantisch, eben ganz tussi, wie ich selber auch.
Genau dieses Detail habe ich mir von delari abgeguckt - und ich hoffe, sie ist mir deswegen nicht böse...
Inzwischen besitze ich insgesamt 3 dieser Schleifenshirts und liebe sie alle. Ich hoffe, ich bekomme mit meiner Tochter als Fotografin auch noch gute Bilder der anderen beiden Shirts. In meinem Kopf habe ich auch schon ein Sommertop und ein Kleid mit Schleifen genäht, ich hoffe, dass es nicht nue in meinem Kopf bleiben wird...

Ich wünsche euch allen noch ein sonniges Wochenende (die Kinder vergnügen sich hier gerade unter dem Rasensprenger) und liebe Grüße,
Marie

1 Kommentar:

  1. Ohhh, das Shirt ist so schön. Super gewerkelt. Bei delari hatte ich auch schon so eins bewundert.
    LG ella

    AntwortenLöschen