Freitag, 4. Dezember 2015

Geburtstag Nummer zwei im September

Nicht nur mein jüngstes Kind, sondern auch mein ältestes Kind hat im September Geburtstag. Unglaubliche 7 Jahre ist sie nun schon.
Als Thema für ihre Geburtstagsfeier hat sie sich "Regenbogenzauberland" gewünscht.
Sie liebt auch mit 7 noch alles was mit Feen, Elfen und ähnlichem zu tun hat. Also haben wir ein tolles Feenland erfunden. Natürlich hatte die Geburtstagsfee ein Feenkleid bekommen
Mit Regenbogenfarben und ganz toll schwingend
der Schnitt ist aus einer alten Ottobre. So liegend schaut er schon merkwürdig aus. Getragen gefällt mir das Kleid aber so gut. Ich hatte es schon vor einigen Jahren schon mal für meine Tochter genäht und mochte es damals schon so gerne (Hier).
Eie passende Leggins brauchte das geburtstagskind natürlich auch zu dem Kleid. Mit meinen geliebten Schleifchen am Bein
Und natürlich die fast schon übliche Haarschleife gab es auch noch.
Ich mag diese beerige Kombi sehr gerne an meinem Kind. ganz stolz ist es.
 Die Klamotten wurden auch sofort angezogen. und erst danach ging es mit dem Geschenke auspacken weiter.
Passend zum Regenbogenzauberland gab es dann für jeden elfengast, der das Regenbogenzauberland betreten wollte, einen Regenbogenkopfschmuck.
Hübsch sind sie doch, meine drei Elfen.
Alles in allem war es eine sehr gelungene Geburtstagsfeier und das Kind war mehr als zufrieden.
Zu diesem Geburtstag bekam sie aber nicht nur ein Kleid. Da ihr Schrank wirklich sehr leer war (sie hat so einen Schub gemacht, das sie kein einziges langärmliges Kleid mehr besaß), bekam sie gleich noch eine Kombi.
Ein Kleind nach dem Schnittmuster Kuschelkind von AnniNanni aus dickem mintfarbenem Sweat. Vorne habe ich eine große Schwalbe appliziert, mit ein wenig Silberfaden sogar. Auch wenn ja die Schwalbe eher zum Sommer passt...
Die Rüsche am Saum habe ich selbst dazu gefügt, ich mag es eben doch gerne auch kitschig...
Zum Glück hat da mein Mädchen noch gar nichts dagegen, ganz im Gegenteil.
Die extragroße Kapuze wird mit Knöpfen verschlossen. Leider hab ich es versemmelt und die abgesetzten Quadrate mit den Kordellöchenr sind nicht auf gleicher Höhe.

Meine Tochter stört es zum Glück gar nicht. Und getragen fällt es auch nicht wirklich auf.
Da die zum kleid passende Leggins "nur" aus normalen Jersey ist, gab es noch Stulpen aus dem dicken Sweat dazu.
Ach ja, diesmal gab es sogar Haarband und Haarklammer dazu.
Wenn man die Schleife an das Haarband klammer, bekommt man gleich einen ganz anderen Look beim Haarband.
Alles natürlich aufeinander abgestimmt. Ich liebe das einfach...
meinem Kind gefällt auch diese Kombi mehr als gut.
Sie ist da zum Glück recht einfach zu handhaben, da ich ja auch recht gut weiß, was ihr gefällt.
Hauptsache, es sieht irgendwie nach Mädchen aus.
Ich hoffe, das wird auch noch ein paar Jahre so bleiben.
Jetzt wünsche ich euch ein wundervolles Nikolauswochenende und lasse euch liebe Grüße da,
Marie