Freitag, 25. März 2016

Mehr Ronja

Das Probenähen von meinem Ronja-Schnitt läuft gut. Momentan wird die zweite Schnittversion getestet und was ich bisher gesehen habe, gefällt mir gut.
 Dennoch wird es ein wenig dauern, bis das eBook online geht. Es steckt einfach unglaublich viel Arbeit darin. Und es soll eben auch gut werden :-)
 Um euch die Wartezeit etwas zu verkürzen, zeige ich euch schon mal eine von Töchterchens Lieblings-Ronjas.
 Diese Variante kommt mit doppelter Saumrüsche, Passen, Kapuze, Ärmelbündchen und Schleifen-Bauchtasche daher.
 Hier kamen auch richtig viele Stoffreste zum Einsatz.
 Und der lange gehütete Birnenstoff von Hamburger Liebe. Lange habe ich mich nicht getraut, ihn anzuschneiden.
 Ein paar Winzigkeiten wurden inzwischen am Schnitt noch angepasst. Aber wirklich nicht viel.
Und mit den Ronja-Bildern verabschiede ich mich ins Osterwochenende und sende euch schöne Grüße.

Alles Liebe, Marie

Freitag, 4. März 2016

Ronja aus Jersey und Feincord

Den ganzen tag sitze ich heute bereits an der Anleitung zu meinem neuen eBook "Ronja".


Vor einigen tagen habe ich den Schnitt zum gradieren gegeben. Jetzt warte ich darauf, ihn zurück zu bekommen um dann das probenähen beginnen zu können. Hier wird es auf jeden Fall auf meiner Facebookseite und wahrscheinlich auch auf meinem Blog (sofern daran Interesse besteht) einen Aufruf dazu geben, wenn es soweit ist.


Bis ich den Schnitt aber zurück bekomme, arbeite ich an der Anleitung. Sie ist mal wieder sehr umfangreich...


Und nachdem ich nun wie schon gesagt, den ganzen Tag dran saß (und das mit einem fiebernden, ständig plappernden Kind zuhause) und jetzt einfach keine Konzentration mehr da iat, wollte ich euch wenigstens noch ein paar Bilder da lassen.


Diese Ronja ist bereits im letzten Herbst fertig geworden. Hier habe ich die Jersey-Webware-Kombination zum ersten mal getestet. Nicht nur mir gefällt sie ausgesprochen gut. Auch mein Kind kann sie gut leiden. Sie mag den Pilz-Stoff so gerne. Wir hatten diesen auch mal als Jersey und daraus hatte ich ihr eines ihrer absolut liebsten Kleider genäht. das hat sie bis heute nicht vergessen und erzählt immer wieder davon, wenn sie diese Tunika trägt.


Die Bilder haben wir kurz vor Weihnachten (oder war es kurz nach Weihnachten?) gemacht. Die Kinder haben mir alle beim Baum schmücken geholfen.


Ronja ist unglaublich wandelbar und vielseitig. Egal ob als Kleid oder Tunika.


Im Moment arbeite ich ja an der Kinderversion, aber eigentlich hatte ich Ronja zuerst als Damenschnitt aufgesetzt.


Das habe ich mich nur noch nicht getraut, zuerst anzugehen. Ich habe dann doch die Kinderversion vorgezogen.

 Aber in meinem Hinterkopf hat sich der Gedanke einer Damenversion schon ganz schön breit gemacht. Mal sehen, ob und wann ich den Mut dazu finde :-)

Bis dahin wünsche ich euch ein wundervolles Wochenende. ich werde mich jetzt auf das Sofa setzen, die Füße hochlegen und mich ein wenig vom Fernseher berieseln lassen :-)

Liebe Grüße,
Marie